Donnerstag, 5. Januar 2012

Vollkorn- Quark- Broetchen

Zutaten fuer 12 Broetchen:
- 300 Vollkornmehl
- 2 TL Backpulver
- 2 TL Salz
- 500 g Speisequark (ich nehme 0,2% Fett)
- 2 Eier
- nach Belieben: Sonnenblumenkerne, Nuesse, Kuerbiskerne etc.

Zubereitung:
Mehl, Backpulver, Salz, Quark und Eier (+ nach Belieben 1 Handvoll Kerne oder gehackte Nuesse) in eine Schuessel geben und von Hand gut durchkneten, sodass ein schoener Teig entsteht. Falls der Teig etwas klebrig ist, noch etwas Mehl hinzugeben.

Nun 12 gleich grosse Broetchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Bei 180 Grad Umluft ca. 20 - 25 Minuten backen.

Um zu testen, ob die Broetchen fertig sind, eines mit Hilfe eines Topflappens hinausnehmen und von unten mit dem angewinkelten Zeigefinger dagegenklopfen.
Hoert es sich "hohl" an, sind sie fertig.

Fertig :)

Das Rezept hab ich urspruenglich von dieser Seite hier.

Kommentare:

  1. uh den klopf-trick kenn ich ja noch gar nich, cool. aber diese quark-brötchen sind toll, passen gut in die ernährung bei verschiedenen krankheitsbildern^^

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschoen :)
    Ja, finde sie auch super.
    Sie eignen sich ganz gut, auch wird ja kein Hefe verwendet, und das Mehl haelt sich auch in Grenzen.
    Und sie haben nicht soviele KH's und kcal wie normale Broetchen (falls da wer drauf achtet).

    Schmecken locker, und machen gut satt :D

    AntwortenLöschen
  3. Shagiline, ich habe sie gerade nach gebacken und sie sind wirklich toll! Danke für das Rezept und auch für den "Klopftest"^^

    AntwortenLöschen